herzlich willkommen in der Mittelschule Albin Egger-Lienz

 

Unsere 124 Schüler kommen aus Haslach, Sankt Jakob, Kohlern und Neugries.

Heuer unterrichten 23 Professoren an unserer Schule. 

 


Gästebuch

 

Wir würden uns über einen Eintrag in unser Gästebuch sehr freuen!

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

KONTAKT:                Kuepachweg 14

                                  39100 Bozen

 

TELEFON:                 0471 / 270079



Kommentare: 1
  • #1

    Monica (Donnerstag, 19 Dezember 2019 12:11)

    Hi, heute habe ich die Gelegenheit genutzt um eure Seite zu besuchen, sehr übersichtlich gestaltete Homepage. Wäre toll wenn man einige Bilder der verschiedenen Projekttage ansehen könnte.

 

Schulgeschichte

 

 

Die Mittelschule „Albin Egger-Lienz“ übersiedelte im Herbst des Schuljahres 1972/73 von Gries nach Haslach in ihr eigenes neu errichtetes Schulgebäude.

 

Insgesamt besuchten zu diesem Zeitpunkt 269 Schüler/innen die Schule; sie wurden von 29 Lehrer/innen unterrichtet. Die Schüler/innen kamen aus den Einzugsgebieten von Bozen, St. Jakob, Leifers, Tiers, Karneid, Steinegg, Völser Aicha, Kohlern und Kampenn. 18 Schüler waren im Missionshaus „St. Josef“ untergebracht und diese kamen aus ganz Südtirol.

 

Mit dem Schuljahr 1977/78 wurde die Außensektion „Blumau“ mit 7 Klassen, 184 Schüler/innen und 23 Lehrer/innen errichtet, was zur Folge hatte, dass die Schülerzahl an der MS „Egger-Lienz“ sank. Im Schuljahr 1986/87 wurde in Blumau eine eigene Direktion eingerichtet.

 

An der MS „Egger-Lienz“ wurden auch „Abendkurse für Werktätige“ abgehalten; diese Kurse umfassten pro Schuljahr bis zu 3 Klassen.

 

Am Ende des Schuljahres 1990/91 wurde der Schulbetrieb für 3 Jahre in die italienischsprachige MS „E. Fermi“ und in die deutschsprachige Grundschule „R. Stolz“ übersiedelt, damit das Schulgebäude renoviert und saniert werden konnte. In den folgenden Jahren wurde die Direktion der „Egger-Lienz“ aufgelöst und die Schule wurde zwischen 1997/98 und 2000/01 als Außensektion der Mittelschule „A. Stifter“ angegliedert. Seit dem Schuljahr 2001/02 gehört die „Egger-Lienz“ als Außensektion zum neu errichteten Schulsprengel „Bozen Stadt“.

 

Im Schuljahr 1981/82 erreichte die MS „Egger-Lienz“ zusammen mit der angegliederten Außensektion „Blumau“ die höchste Schülerzahl von 506 Schülern und Schülerinnen und 58 Lehrpersonen. Im Schuljahr 2001/2002 besuchten 81 Schüler/innen die MS „Egger-Lienz“; sie wurden von 16 Lehrer/innen unterrichtet.

 

Großes Augenmerk wurde in der MS „Egger-Lienz“ von jeher auf die Leseförderung gelegt. 1976 wurde eine eigene Bibliothek eingerichtet.